Humanonline mit NeuroRessourcen®

wingwave®-Coaching online

 

Kann ein online Coaching überhaupt genauso gut wirken wie ein Präsenz-Coaching?

Diese Frage habe ich mir zu Beginn auch gestellt... und doch, es funktioniert!

 

Natürlich stehen wir auf beiden Seiten erstmal vor neuen, technischen Herausforderungen, aber das bekommen wir gemeinsam schon hin, oder?!

 

Das Wichtigste im Coaching ist zunächst die Beziehungsebene zwischen Coach und Coachee. Die positive und "wärmende Wellenlänge" zwischen zwei Menschen sowie das Erkennen und aktivieren von wertvollen neurobiologischen Ressourcen (NeuroRessourcen®) beim Coachees sind dabei essentiell für den Coaching-Erfolg. Dieses "ressourcenvolle Verbunden sein" wird im online wingwave®-Coaching übrigens "humanonline" genannt.

 

Im online-Coaching haben wir nur ein begrenztes Sichtfeld auf uns als Gegenüber, d.h. wir erkennen weniger von der Körpersprache und haben ein reduziertes Raumerleben. Dennoch können wir in Verbindung gehen durch Mimik, Gesten, Worte und Satzmelodie. Da wir im online Coaching aus "Sicherheitsgründen" eher weniger mit den schnellen, emotional aufwühlenden Augenbewegungen aus dem wingwave®-Coaching arbeiten, nutzen wir zur Stimulation beider Gehirnhälften und zur Beruhigung des vegetativen Nervensystems u.a. die Klopftechnik (tappen) und die wingwave®-Musik.

 

Die Motorik und Gestik, die in der Regel durch das "starren" in den Bildschirm eher reduziert sind, unterstütz der Coach im online Coaching mit gezielten Interventionen. So kann das Gesichtsfeld der Coachees in der online Interaktion durch verschiedene Übungen erweitert werden. Mit den langsamen Augenbewegungen und weiteren Interventionen (z.B. Bodyscan, bipolare Skalierungsfragen, Atemübungen) können u.a. belastende Gedanken bearbeitet und gelöst, Ressourcen gefestigt, die Resilienz und das kognitive Leistungsvermögen wieder gestärkt und emotionaler Stress reduziert werden. 

 

Neben dem Gespräch, dem ausdrücken von Gefühlen, können wir im online Coaching ergänzend auch die wingwave-App mit der beruhigenden Musik und dem integrierten "Magic Talk" Tool einsetzten. Die kostenfreie App kann für die Phase nach dem online-Coaching als Selbstcoaching-Maßnahme unterstützend weiter verwendet werden.